Über das Projekt

Das Projekt URBAN CREATIVE POLES beschäftigt sich mit der Förderung und Stärkung der Kreativwirtschaft in Mittelzentren ländlicher Räume des Ostseeraums. Im Vordergrund stehen dabei vor allem klein- und mittelständige Unternehmen sowie selbständige Gewerbetreibende aus den unterschiedlichen Teilbereichen der Kreativwirtschaft. Diese Branche ist in Brandenburg (vgl. „Kultur- und Kreativwirtschaft in Brandenburg – Standortbestimmungen und Ausblick 2008/2009“) eine Wachstumsbranche mit großen Beschäftigungspotentialen.

Exemplarisch für das Land Brandenburg und andere vergleichbare Räume des Ostseeraums wird ein integrierter Ansatz verfolgt, der klassische Instrumente der Wirtschaftsförderung (Standortmarketing, Förderung der Netzwerkbildung, u. a.), Coaching und Maßnahmen der Stadt(teil)entwicklung zusammenführt.

Hauptziele des Projektes sind zum einen, die transnationale Vernetzung (räumlich, inhaltlich) von nachrangigen Standorten der Kreativwirtschaft, um deren Innovations- und Kooperationsfähigkeiten zu stärken und so zum Übergang ländlicher Gebiete in die Wissensgesellschaft beizutragen. Zum anderen sollen in den teilnehmenden Städten lokale und transnationale Potentialen der Kreativwirtschaft identifiziert und stärker ausgeschöpft werden. Hierin eingeschlossen sind die gemeinsame Entwicklung innovativer Handlungsansätze zur Förderung dieses Sektors und die Umsetzung von Maßnahmen in den Bereichen Imagebildung, Vernetzung, Qualifizierung und Unternehmens-Coaching, Unterstützung von Businessplanentwicklungen sowie vorbereitende Investitionen (Anschubinvestitionen).

In der praktischen Umsetzung soll das Ziel durch ein Leuchtturmprojekt und einzelne Pilotprojekte erreicht werden. Eine Idee ist die vorhandenen Kreativstandorte innerhalb der Stadt durch ein Kreativzentrum zu vernetzen. Das Kreativzentrum sollte eine einheitliche Anlaufstelle (One-Stop) für Arbeiten, Beratung, Coaching und Networking sein sowie Ausstellungen, Businesstreffs und Veranstaltungen ermöglichen. 

CCI events

Designers' Open Leipzig 2013

25. - 27. October 2013: Design Festival Leipzig | DESIGNERS´ OPEN - one of the leading German design festivals.

InNova Camp Festival

27-28 September, InNova Camp festival will be organized in Klaipeda by KEDA.

IBUg

30. August - 01. September 2013 - IBUg Festival for Urban Culture in Germany: a lab for international urban artists and a way of life!

in fashion munich

in fashion munich - trade fair for fashion and accessories on 11th and 12th August 2013 in Munich, Germany

Part-financed by the European Union (European Regional Development Fund and European Neighbourhood and Partnership Instrument)

Gallery